Benutzer:Alexander Hofer

Aus IMB-E-Tutorials
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lebenslauf der Kuh

oder vom Decken Kuehe aufsprung.jpg

bis zum Kalbsbraten Kalbsbraten.jpg


Kuhvisite - Mit System zu trächtigen Kühen

  • Punkt 1: Häufig gleicht die Fruchtbarkeit der Herde einer Lotterie. War die Kuh wirklich brünstig? Ist die besamte Kuh wirklich trächtig? Wie viele Kühe in der Herde sind stillbrünstig? Wer die Fruchtbarkeit seiner Herde verbessern will, muss mit System arbeiten. DVD zur erolgreichen Kuhzucht
  • Punkt 3: Sogar beim Bullen von Tölz wird das Thema Zuchtbulle tv-gerecht abgarbeitet!

TV-Krimi. Mord im Beichtstuhl: Ungewohnt aggressiv sticht Benno (Ottfried Fischer) in ein Wespennest aus Bestechung, Rinderdoping und Potenzmitteln

Während er Staatssekretär von Gluck die Beichte abnimmt, nickt Prälat Hinter friedlich ein. So bleibt dem Geistlichen verborgen, wer dem geständigen Sünder das Lebenslicht ausbläst: von Gluck hatte ein herzschwächendes Mittel intus und wurde mit einem Rindertreiber unter Strom gesetzt. Die Ermittlungen ergeben, dass der Politiker ein Videoüberwachungsprojekt in Tölz durchboxen wollte, ins Rinderdoping verwickelt war und seine Manneskraft mit Potenzmitteln stärkte. Bennos zügige Verhörmethoden machen Kollegin Sabrina in diesem Fall ganz schwindelig. Sie ahnt ja nicht, dass Resi ihrem Sohn Vitalpillen ins Essen mischt… Von "Alpha Bulle" bis "Kuschelkorruption": Die Dialoge glänzen diesmal wieder mit schön ironischen Seitenhieben. (Kritik TV-Media)

Vom Kalb zu Kuh

Dem neugeborenen Kalb wird besondere Zuwendung geschenkt. Bereits die von der Herde getrennte Unterbringung der Kuh in einem ruhigen Abkalbestall oder -abteil ermöglicht eine verstärkte Betreuung, Beobachtung und eventuelle Hilfeleistung bei der Geburt des Kalbes.

In den ersten Lebensstunden erhält das Kalb mit der von der Mutter seit Beginn des Milchflusses erzeugten Biest- oder Colostralmilch eine mineral- und immunstoffreiche Starthilfe. Etwa 3/4 aller Kälberverluste entstehen in dieser Phase. Der damit verbundene Schaden lässt sich vermeiden, wenn die Umweltbedingungen für das Kalb optimal gestaltet, seine Abwehrkräfte gestärkt sowie Fütterungs- und Haltungsfehler vermieden werden. Die besonderen Ansprüche des Kalbes an Hygiene und Fütterung erfordern bei den heutigen Standards die getrennte Unterbringung von Kalb und Kuh.

Lediglich extensive Formen der Mutterkuhhaltung ermöglichen eine gemeinsame Haltung von Kuh und Kalb. Während der etwa 3 - 5 Monate dauernden Aufzuchtsphase gilt das Hauptaugenmerk des Landwirts den besonderen Fütterungsansprüchen des heranwachsenden Wiederkäuers. Durch behutsame Umstellung der milchbetonten Fütterung beginnt bereits ab der 2. Lebenswoche die Zufütterung von Rauh- und Kraftfutter (Kälberheu/Getreide).

Ziel ist die bestmögliche Unterstützung der gesunden Entwicklung des wiederkäuertypischen Magen- und Verdauungssystems. Quelle: http://www.hallo-landwirtschaft.de/kalbzukuh.htm

Die Schlachtung

Die Schlachtung ist ein notwendiges Übel um Kälber verzehrbar zu machen - im Allgemeinen laufen sie davon, wenn man sie beißt! Schlachten.jpg

Im Anschluß wird das Kalb in viele leckere Teile zerlegt, es wäre ja auch viel zu groß für ein Essen. Auf zusätzliche Fotos wird in diesem Zusammenhang verzichtet.


Rezepte

  1. Punkt 1: Als sehr hochwertiges Fleisch, als welches das Kälberne gilt, gibt es natürlich unzählige Rezepte zur Zubereitung des selben. Eine kleine Auswahl finden sie hier
  1. Punkt 2: Eine weitere gute Quelle für Rezepte sind natürlich Großmütter!
  1. Punkt 3: Auf keinen Fall auf einen guten Wein vergessen!
Hhhhmmmmm

immer wieder