CiteUlike

Aus IMB-E-Tutorials
Wechseln zu: Navigation, Suche
Slogo1.gif

CiteUlike - Einleitung

CiteULike ist ein freier Social-Bookmarking Web-Service, der es erlaubt wissenschaftliche Publikationen miteinander im Internet zu lesen, zu speichern und zu verwalten. Die bibliographischen Angaben zu einem Artikel werden einfach über ein Bookmarklet im Webbrowser in das System eingelesen. Die eigene Bibliothek bleibt auf dem Server gespeichert und kann über einen Webbrowser von jedem beliebigen Computer aus aufgerufen werden. Die gespeicherten bibliographischen Angaben können im BibTeX- oder EndNote-Format exportiert werden.

Teil 1 - LogIn/Mein Account

Nachdem man sich registriert hat, wählt man Log in, gibt Username sowie Passwort ein und es erscheint mein Account, der noch leer ist und den wir jetzt befüllen werden.

Teil 2 - Search&Browse/Bibliothek

Der einfachste Weg um die gewünschten Informationen zu erhalten ist durch die "Search und Browse"-Funktion. Man gibt den gesuchten Begriff in das Feld ein und es erscheint eine Auflistung, in denen der gesuchte Begriff vorkommt. Als nächsten Schritt wird der gewünschte Artikel angeklickt, dadurch hat man die Möglichkeit ihn in meiner Bibliothek abzulegen. Besonders nützlich ist die Festlegung eines Zitierstandards gleich beim Abspeichern. Jetzt versehe ich den Artikel noch mit einem Schlüsselwort oder Tag, mit dem ich diesen Artikel in Verbindung bringen.


Teil 3 - In der Bibliothek/Import/Export

Es besteht die Möglichkeit, Artikel aus der Bibliothek wieder zu löschen, indem man den Artikel anklickt und den "Delete"-Button wählt. Durch die "Import"-Funktion hat man die Möglichkeit, bereits bestehende Artikel oder Listen in der CiteUlike Bücherei abzulegen. Wenn man seine Resultate zu Papier bringen möchte, kann man die eigene Bibliothek in BibTex exportieren, um sie in die Bibliografie einzubauen.

Teil 4 - Watchlist/Gruppensuche

Durch Betätigung des "watch"-Buttons werden neue Einträge, die dieses Thema betreffen, gemeldet. Zu sehen sind diese Themen in der "Watchlist". Über die Fuktion "Gruppen" gelangt man ebenfalls zu den gesuchten Themen, man muss aber einen bestimmten Suchsyntax einhalten. Gibt es noch keine Gruppe, kann selbst eine kreieren. Es muss aber ein bestimmter Syntax eingehalten werden. Des weiteres kann in schon vorhandenen Gruppen gesucht werden.


Teil 5 - Gruppenfunktionen

Um ein Gruppenmitglied in einer bestimmten Gruppe zu werden, wird der "ask to join"-Button gewählt. Bei manchen wird eine Begründung für die Mitgliedschaft verlangt, diese schreibt man rein und bestätigt mit apply to join group. Die Gruppenfunktion ist eine wichtige Funktion, da man mit Leuten in Kontakt ist, die die gleichen Interessen haben und daher auch die gleiche Literatur verwenden. Zusätzlich erhält man noch Informationen, die man bis dato nicht gehabt oder keine Ahnung darüber hatte.

Teil 6 - Profil/Blog

Wählt man "Profil" aus, so kann man sein persönliches Profil individuell ergänzen. Zusätzlich gibt es noch die Funktion des "Blog". Blog ist ein auf einer Webseite geführtes und damit öffentlich einsehbares Tagebuch oder Journal. Mit dem Button "Post article" kann man einen Artikel von ausgewählten Ressourcen auf CiteUlike stellen.

Teil 7 - News/CiteGeist/Discussion

Klickt man den "News"-Button an, erhält man eine Zusammenfassung der aktuellen Ereignisse auf CiteUlike. Klickt man CiteGeist an, findet man eine Aufstellung von einigen wissenschaftlich populären Artikeln zu bestimmten Themen. Im Feld Discussion hat man die Möglichkeit, mit Mitgliedern zu diskutieren. Zum Schluss kann man noch Freunde auf CiteUlike aufmerksam machen. Wir kehren zurück auf unsere Site und loggen uns nach dieser Einführung aus.