Hot Potatoes 6

Aus IMB-E-Tutorials
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hotpotatoes.jpg


Allgemeines

Das seit 30.09.2009 als Freeware-Software erhältliche Programm erzeugt Java-Skript basiernde und interaktive Html-Lernmaterialien. Es sind auf der deutschen Adaptionsseite http://www.hotpotatoes.de/ Windows-, Mac- und Linuxversionen downloadbar.


Laut dieser Webseite hat Hot Potatoes einen besonderern Nutzen und Mehrwert im Bereich der Schulen:

  • kostenlose Verfügbarkeit
  • eigenverantwortliche Schülerarbeit
  • Förderung leistungsstarker Schüler
  • Umsetzung von IT-Lernzielen
  • Produktion von Lernmaterialien


Autoren

Gründer von Hot Potatoes ist die Half-Baked Software (http://www.halfbakedsoftware.com), welche ein Pseudonym des Research and Development Teams an der University of Victoria Humanities Computing and Media Centre (HCMC) ist.

Verantwortlich für Hot Potatoes sind:

  • Stewart Arneil
  • Martin Holmes
  • Hilary Street

Download

Den Download von Hot Potatoes findest du auf der Startseite von http://www.hotpotatoes.de/. Klicke auf "Download hier" und wähle die für deinen Computer benötigte Version. Speichere die Set-Up Datei an einem von dir gewünschten Speicherort.

Öffne sie, klicke auf ausführen und Hot Potatoes wird auf deinem Computer installiert.

Du erhältst einen Button auf deinem Desktop, von dem aus du das Programm jederzeit starten kannst.


Ein Klick auf eine der Kartoffeln genügt und es kann losgehen!

Hot Potates Start.JPG


Falls du das Programm in einer anderen Sprache als die ursprünglich eingestellte haben möchtest, klicke auf "Einstellungen", "Programmoberläche", "Sprachdatei laden" und wähle deine Sprache aus.

Module

JQuiz.jpg JQuiz - Multiple Choice

Quiz.JPG
JQuiz wird hauptsächlich als Multiple Choice Quiz verwendet, doch es gibt auch noch drei andere Möglichkeiten, nämlich Kurzantwort, Gemischt und Mehrfachantwort.

Gib zunächst einen Titel ein. Anschließend formuliere eine Frage und gib 4 Antwortmöglichkeiten ein, wobei du darauf achtest, dass sie nur eindeutig richtig oder falsch sein dürfen. Wenn du die Eingabe beendet hast, wähle, welche Lösung richtig ist, indem du ein Häkchen neben der richtigen Antwort setzt.


Klicke nun neben F1 auf den Pfeil der nach oben zeigt und gib weitere Fragen und die dazugehörigen Antworten ein.

Beachte noch die Layout-Einstellungen, welche in einem anderen Kapitel erklärt werden.

Speichere anschließend zuerst unter "Datei" und "Speichern unter", um später die Übung eventuell zu bearbeiten und klicke anschließend auf das Spinnennetz, um es als html-Datei zu speichern.

Quizhmtl.JPG



Klicke auf "die Übung ein meinem Browser ansehen" und kontrolliere deine Arbeit.



Screencasticon.png Videoanleitung: JQuiz


Jmix.jpg JMix - Schüttelsatz/ -wort

Mix.JPG
Gib einen passenden Titel oder eventuell eine Frage ein.

Im Bereich Lösungssatz musst du getrennt die einzelnen Teile eines Satzes oder eines Wortes eingeben, indem du dort eine Entertaste drückst, wo der Baustein enden soll.

Bei "Alternative Lösungen" solltest du genau überlegen, welche Lösungsmöglichkeiten es gibt. Wähle die Bausteine so, dass es sehr wenige, am besten nur eine Lösungsmöglichkeit geben kann.

Mit den Pfeilen hinauf oder hinunter kannst du zwischen den Übungen (du kannst natürlich mehrere einfügen) navigieren. Eine Neue erstellst man, indem man den nach unten zeigenden Pfeil anklickt.

Beachte noch die Layout-Einstellungen, welche in einem anderen Kapitel erklärt werden. Speichere anschließend zuerst unter "Datei" und "Speichern unter", um später die Übung eventuell zu bearbeiten. Bei JMix gibt es zwei html-Speichermöglichkeiten.

Mit dem linken Spinnennetz wird die Übung so ausgegeben, dass man die einzelnen Bausteine einmal anklicken muss, damit sie in den Lösungsbereich springen. Mit dem rechten Spinnennetz wird die Übung so ausgeben, dass man den Lösungssatz mit "Drag and Drop" zusammenstellen muss.

Mixhtml.JPG



Klicke auf "die Übung in meinem Browser ansehen" und kontrolliere deine Arbeit.



Screencasticon.png Videoanleitung: JMix


Jcross.jpg JCross - Kreuzworträtsel

Cross.JPG
Starte dein Kreuzworträstel mit dem Button Raster verwalten.JPG "Raster verwalten".

Hier kannst du mit einer Entertaste als Trennung die Wörter, welche in das Kreuzworträtsel eingefügt werden, d.h. die Lösungen, eingetragen und anschließend auf "Raster erstellen" klicken. Nun kannst du die Vorschau sehen, wie das Raster mit den Lösungen im ausgefüllten Zustand aussehen wird.

Gib einen Titel ein.

Jetzt fehlen nur noch die Beschreibungen oder Fragen, zu den jeweiligen Wörtern. Dazu klickt man auf Definitionen. Dort findet man zwei Register, eines für Waagrecht und eines für Senkrecht. Man braucht nur das Wort markieren und in der leeren Zeile die Definition eingeben. Bestätige neben der Erklärung jeweils immer mit OK und wenn du alle fertig eingegeben hast, unten noch einmal OK anklicken.

Beachte noch die Layout-Einstellungen, welche in einem anderem Kapitel erklärt werden. Speichere anschließend zuerst unter "Datei" und "Speichern unter", um später die Übung eventuell zu bearbeiten und klicke anschließend auf das Spinnennetz, um es als html-Datei zu speichern.

Crosshtml.JPG


Klicke auf "die Übung ein meinem Browser ansehen" und kontrolliere deine Arbeit.

Screencasticon.png Videoanleitung: JCross


Jmatch.jpg JMatch - Zu- bzw. Anordnung

Match.JPG
Gib als erstes den Titel deiner Übung ein.

In den zwei Spalten musst du die zusammengehörigen Wörter oder Satzteile, welche man später zusammenordnen soll, jeweils in die linke und die rechte Spalte schreiben. Das Häkchen bei "Fest" musst du setzen, wenn du dieses Pärchen als Beispiel schon zusammengefügt beim Start der Übung haben möchtest.

Beachte noch die Layout-Einstellungen, welche in einem anderen Kapitel erklärt werden. Speichere anschließend zuerst unter "Datei" und "Speichern unter", um später die Übung eventuell zu bearbeiten. Bei JMix gibt es zwei html-Speichermöglichkeiten.

Mit dem linken Spinnennetz wird die Übung so ausgegeben, dass man die einzelnen Bausteine einmal anklicken muss, damit sie in den Lösungsbereich springen. Mit dem rechten Spinnennetz wird die Übung so ausgeben, dass man den Lösungssatz mit "Drag and Drop" zusammenstellen muss.

Matchhtml.JPG


Klicke auf "die Übung ein meinem Browser ansehen" und kontrolliere deine Arbeit.


Screencasticon.png Videoanleitung: JMatch


Jcloze.jpg JCloze - Lückentext

Cloze.JPG
Gib einen Titel ein und im großen Feld darunter dein Text für deinen Lückentext.

Markiere das Wort, das zu einer Lücke werden soll und klicke auf "Lücke". Nun erscheint ein kasten, bei dem du eine Definition des Wortes und drei Alternativlösungen eingeben kannst.

Möchtest du eine Lücke wieder löschen, markiere das Wort und klick auf Lücke löschen.

Beachte noch die Layout-Einstellungen, welche in einem anderen Kapitel erklärt werden.

Speichere anschließend zuerst unter "Datei" und "Speichern unter", um später die Übung eventuell zu bearbeiten und klicke anschließend auf das Spinnennetz, um es als html-Datei zu speichern.

Clozehtml.JPG



Klicke auf "die Übung ein meinem Browser ansehen" und kontrolliere deine Arbeit.



Screencasticon.png Videoanleitung: JCloze


Masher logo.JPG Masher - zur Kombination von Übungen

Klicke auf Datei hinzufügen oder Datei löschen. In der Freeversion kannst du höchstens 3 Übungen mit dem Masher (engl.: Kartoffelstampfer) zusammenfügen. Wenn du aber mehrere Übungen zusammenfügen möchtest, kannst du gegen eine Gebühr ein Update bekommen.

Layout-Gestaltungsmöglichkeiten

Unter "Einstellungen" und "Ausgabe konfigurieren" kommst du zu den Layoutgestaltungen. Hier kurz die Wichtigsten erklärt.

"Meldungen/Kommentare"

Hier kann man eine allgemeine Erläuterung eingeben, wie z.B.: ein Kreuzworträtsel funktioniert.

Schaltflächen

Unter Schaltfläche kann man eintragen, welche Beschriftung die Buttons auf den HMTL-Seiten haben sollen. z.B.: Statt "Check" wäre auch "Alles richtig?" möglich.

Erscheinungsbild

Hier findet man die farbliche Gestaltung. TIPP: Unter Hintergrundgrafik kann man die URL eines Bildes aus dem Internet eingeben und es gestaltet das Quiz themengerecht.

Timer

Bei "Timer" kann man bestimmen, wie lange jemand für die Übung Zeit haben soll und welcher Text erscheinen soll, wenn diese überschritten ist.

Anwendungsbeispiel

http://www.mahara.at/view/view.php?id=16486