Noteflight

Aus IMB-E-Tutorials
Wechseln zu: Navigation, Suche
Noteflight Logo.png


In diesem Tutorial werden die Grundlagen des Notensatzprogramms Noteflight erklärt.


Allgemeines

Noteflight ist ein online Notensatzprogramm mit folgenden Möglichkeiten:

  • Noten schreiben, abspielen und ausdrucken
  • Auswahl verschiedener Instrumente
  • Alleine komponieren oder mit anderen Mitgliedern kollaborieren
  • Kommentieren der Musikstücke anderer Mitglieder
  • Abspeichern der Musikstücke in verschiedenen Formaten (MIDI, MusicXML oder WAV audio)
  • Einbetten eigener Notensätze in Webseiten oder Blogs oder Versenden dieser als Links
  • Speichern und Abrufen mehrerer Partiturversionen



Registrierung

Um Noteflight benützen zu können, muss man sich auf http://www.noteflight.com/login registrieren. Dazu musst du auf die Schaltfläche Sign up klicken, dann wählst du Noteflight/Get a Free Account und füllst anschließend die Felder entsprechend aus. Danach erhältst du eine Confirmation eMail mit einem Link. Diesen Link kopierst du in die Adresszeile und betätigst die Enter-Taste. Es öffnen sich weitere Felder, die du ausfüllen musst. Wähle einen Usernamen und ein Passwort, das du im nächsten Feld noch einmal bestätigst und erkläre dich mit den Nutzungsbestimmungen einverstanden. Jetzt klickst du auf Submit und du bist BesitzerIn eines Accounts bei Noteflight.


Screencasticon.png Videoanleitung: Sign up bei Noteflight


Partitur anlegen

Bevor du eine Partitur anlegen kannst, musst du dich auf http://www.noteflight.com/login mit deinem zuvor angelegten Benutzernamen und Passwort einloggen.

Klick nun auf die Schaltfläche New Score und entscheide dich, ob du deine Partitur privat halten oder mit anderen Migliedern teilen (shared) möchtest. Diese Entscheidung kannst du später auch wieder ändern.

Auf dem Partiturblatt gibst du nun den Titel und den Komponisten ein, indem du einfach direkt in die entsprechenden Felder klickst.

Den Takt kannst du ändern, indem du direkt auf die Taktangabe klickst. Es öffnet sich ein Fenster, in das du die Anzahl der Schläge (Beats per measure) pro Takt und den Notenwert (Beats value) eingibst.

Die Tonart wählst du, indem du auf den Reiter Score klickst und dort Change Key Signature auswählst. Es öffnet sich ein Fenster mit allen Tonarten, wähle die passende aus.

Wenn du ein Notensystem entfernen willst, musst du durch Anklicken des grauen Balkens vor dem entsprechenden System dieses markieren und dann die Entf-Taste drücken.

Noteflight speichert zwischendurch automatisch alle Änderungen. Um aber sicher zu sein, dass nichts verloren geht, speicherst du einfach indem du auf den Reiter File und dort auf Save klickst.


Screencasticon.png Videoanleitung: Partitur anlegen


Noteneingabe

Noteflight: My Home

Nachdem du bereits eine Partitur angelegt hast, kannst du sie nach dem Einloggen auf der Seite My Home im Reiter scores wiederfinden und öffnen. Die Noteneingabe erfolgt bei Noteflight entweder per Maus oder aber auch über die Tastatur. In der Klammer steht die Anzahl deiner erstellten Partituren.











Noteneingabe mit der Maus

Zum Eingeben der Noten öffnest du eine von dir vorher erstellte Partitur. Du findest sie unter My Home/scores.

Damit du die Noten mit der Maus eingeben kannst, klickst du einfach mit der Maus direkt in den Takt. Es erscheint eine hellgraue Note. Mit dem nächsten Mausklick wird diese genau dort positioniert, wo du dich mit der Maus befindest.

Wenn du den Notenwert ändern willst, klickst du gleich anschließend auf den entsprechenden Notenwert in der Notenpalette.

Solltest du einmal die Position einer Note im Nachhinein verändern wollen, brauchst du sie nur anzuklicken, die Maustaste gedrückt halten und auf die gewünschte Position ziehen.


Screencasticon.png Videoanleitung: Noteneingabe mit der Maus


Takte hinzufügen

Sind in deiner Partitur zu wenig Takte vorhanden, kannst du ganz leicht zusätzliche Takte hinzufügen.

Über jedem Takt befindet sich eine kleine Fläche mit einem +. Wenn du dieses anklickst, wird ein neuer Takt hinzugefügt.


Screencasticon.png Videoanleitung: Takte hinzufügen


Noteneingabe mit der Tastatur

Du kannst die Noten auch mit Hilfe der Computertastatur eingeben. Klick dazu mit der Maus in den entsprechenden Takt, dann gibst du für jeden Ton den jeweiligen Buchstaben ein. Wenn du den Ton g brauchst, drückst du den Buchstaben g, für den Ton d drückst du den Buchstaben d usw.

Den Notenwert änderst du wieder durch Klick auf die Notenpalette.


Screencasticon.png Videoanleitung: Noteneingabe mit der Tastatur


Noteneingabe mit copy & paste

Wenn sich Inhalte der Partitur wiederholen, kann man sich Zeit ersparen, indem man diese Inhalte kopiert und an entsprechender Stelle wieder einfügt.

Markiere die grauen Balken über den Takten, die du kopieren möchtest, drücke dann die Tasten Strg und C (=Tastenkombination für das Kopieren) klicke anschließend in jenen Takt, den du mit dem neuen Inhalt füllen möchtest und drück die Tasten Strg und V (=Tastenkombination für das Einfügen). Sollten in einem Takt Änderungen notwendig sein, gehst du gleich vor wie bei der Noteneingabe mit der Maus: Du klickst die entsprechende Note an und verschiebst sie, entfernst sie mit der Entf-Taste, änderst den Notenwert über die Notenpalette oder machst aus der Note mit der Backspace-Taste eine Pause.


Screencasticon.png Videoanleitung: Noteneingabe mit copy & paste


Takte hinzufügen und entfernen

Wie bereits vorher erwähnt werden Takte hinzugefügt, indem man auf die kleine Fläche mit dem + über dem Takt klickt. Möchte man diesesn Takt wieder entfernen, markiert man den dazugehörigen grauen Balken über dem betreffenden Takt und drückt auf die Entf-Taste. Wenn du mehrere Takte entfernen willst, markiere die grauen Balken über den jeweiligen Takten und drück wieder die Entf-Taste.


Screencasticon.png Videoanleitung: Takte hinzufügen und entfernen


Zeilenumbruch einfügen

Es gibt zwei Möglichkeiten einen Zeilenumbruch einzufügen:

  1. Markiere den Takt, nach dem ein Zeilenumbruch sein soll und drück anschließend auf die Enter-Taste. Beim nochmaligen Drücken der Enter-Taste, wird dieser Umbruch wieder rückgängig gemacht.
  2. Markiere den Takt, nach dem ein Zeilenumbruch sein soll, klick anschließend mit der Maus auf das Menü Score und wähle dort Apply System Break. Auch diesen Zeilenumbruch kannst du rückgängig machen, indem du auf die Enter-Taste drückst.


Screencasticon.png Videoanleitung: Zeilenumbruch einfügen


Texteingabe

Für die Texteingabe markierst du jene Note, unter der der Text erscheinen soll. Es öffnet sich die Werkzeugpalette. Klick hier auf die Schaltfläche la und du kannst den Text eintippen. Mit der Leertast bewegst du den Cursor zur nächsten Note. Wörter deren einzelne Silben auf mehrere Noten aufgeteilt sind, werden mit Bindestrich geschrieben (z. B. Do-nald).

Wenn du einen Tippfehler ausbessern möchtest, musst du wieder auf die entsprechende Note klicken, anschließend in der Werkzeugpalette die Schaltfläche la anklicken, mit der Backspace-Taste den darunterstehenden Text löschen und neu eingeben.

Zum Fortfahren klickst du wieder die Note an, unter der der nächste Text erscheinen soll.


Screencasticon.png Videoanleitung: Texteingabe


Akkordeingabe

Zum Eingeben von Akkorden musst du immer auf die Note klicken, über der der Akkord erscheinen soll. Es öffnet sich daraufhin wieder die Werkzeugpalette. Aus dieser wählst du die Schaltfläche A7 aus und gibst anschließend mit der Computertastatur den Namen des Akkords ein. Wenn du einen Akkord löschen möchtest, musst du diesen direkt anklicken und die Entf- oder Backspace-Taste drücken.


Screencasticon.png Videoanleitung: Akkordeingabe


Seitenlayout ändern

Manchmal ist es notwendig zur besseren Lesbarkeit z. B. die Abstände zwischen den einzelnen Notensystemen zu ändern. Dafür klickst du auf das Menü Score und wählst dort Document Layout. Es öffnet sich ein Fenster, in dem du mit einem Schieberegler die Notengröße (Note size), die Taktgröße (Staff spacing), den Abstand zwischen den einzelnen Notensystemen (System spacing) und den Abstand des ersten Notensystems zum Titel (First staff spacing) ändern kannst.


Screencasticon.png Videoanleitung: Seitenlayout ändern


Verschieben von Symbolen

Akkordsymbole, Tempoangaben, Noten, Pausen etc. kann man bei Bedarf auch vertikal verschieben. Klick dazu das jeweilige Symbol einfach an und bewege es mit den Pfeiltasten nach oben oder nach unten.

Sehr häufig überschneidet sich die Tempoangabe über dem ersten Notensystem mit einem Akkordsymbol. Klick die Tempoangabe an und verschiebe sie mit der Pfeiltaste nach oben. Das Original bleibt erhalten! Klick dieses nocheinmal an und schiebe es mit der Pfeiltaste so lange nach oben, bis es sich mit der Kopie überschneidet bzw. deckt.


Screencasticon.png Videoanleitung: Verschieben von Symbolen

Sharing

Noteflight: Sharing

Du kannst deine Werke etnweder privat halten oder sie für verschiedene Zwecke wie z. B. zur gemeinsamen Bearbeitung oder zum gegenseitigen Kommentieren veröffentlichen.

Um die jeweiligen Einstellungen zu treffen klickst du den Reiter Sharing an. Es öffnet sich ein Fenster, in dem du unter verschiedenen Möglichkeiten wählen kannst:

  • Keep this score privat: Mit dieser Einstellung, kann nur der Nutzer die Partitur sehen.
  • Share with individuals: Diese Möglichkeit ist nur unter der kostenpflichtigen Lizenz Noteflight Crescendo möglich!
  • Anyone can see this view: Jeder der Interesse an der Partitur hat, kann sie auch sehen, jedoch nicht bearbeiten.
  • Anyone can view and comment this score: Deine Partitur kann nicht nur gelesen sondern auch kommentiert werden. Die Kommentare findest du dann unter dem Reiter Comments Noteflight comments.jpg.
  • Anyone can make any change to this score: Mit dieser Einstellung erlaubst du anderen Lesern deiner Partitur Änderungen an der Partitur vorzunehmen.

Bei den letzten drei Einstellungsmöglichkeiten hast du zusätzlich noch die Möglichkeit, anderen Lesern deine Partitur im Internet mit entsprechenden Suchmaschinen zu suchen und zu finden (Allow others to discover this score by searching and browsing).

Du hast jetzt noch zwei Möglichkeiten deine Partitur zu veröffnetlichen:

  • Du kannst den unter dem Menü Sharing angegebenen Link kopieren und in eine eMail, in eine Instant Message oder eine Webseite kopieren, oder
  • den darunter angegebenen Embed Code in deine Webpage oder z. B. einen moodle-Kurs einfügen und damit die Partitur dort direkt einbetten.


Versions

Noteflight: Versions

Noteflight speichert jede einzelne Version, die abgespeichert wurde. Ältere Versionen kann man somit jederzeit wieder aufrufen, indem man auf den Reiter versions klickt und dann unter den angeführten Versionen die bevorzugte auswählt. Durch einen Klick auf die Schaltfläche Revert wird diese Version wieder hergestellt.