Slideshow mit iMovie

Aus IMB-E-Tutorials
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einleitung

Im Wesentlichen gibt es für Mac User zwei Vorteile die Videoschnittsoftware iMovie zur Erstellung von Slideshows zu verwenden und nicht die einfachere Slideshow Automation von iPhoto zu nutzen.

  • Der Ken Burns Effekt kann sehr einfach selbst bestimmt werden. Mit Hilfe des Ken Burns Effekts ist es möglich den Blick des Betrachters/der Betrachterin auf den gewünschten Bildausschnitt zu lenken. Dabei wird durch zoomen oder schwenken durch den Bildinhalt des Fotos ein Effekt erzeugt, der einer Filmsequenz ähnlich erscheint. Die Fotos wirken dadurch sehr lebendig und die gesamte Slideshow gewinnt an Dynamik.
  • Das Einbetten von kurzen Videoclips ist natürgemäß in einem Videoschnittprogramm ideal zu realisieren. Das ist ein Vorteil, der immer mehr an Bedeutung gewinnt, da beinahe alle modernen Digitalfotoapparate über eine Videofunktion verfügen und daher Videoclips immer öfter in Slideshows eingebaut werden. Im Gegensatz zu Fotos ist es jedoch fast unumgänglich diese Videoclips zu bearbeiten, da die Ausschnitte bei der ursprünglichen Aufnahme meist zu lang geraten.

Importieren von Fotos

Kamera mit USB-Kabel an Mac anschließen. iPhoto öffnet sich automatisch. Die Bilder werden ins Photoarchiv importiert.

Screencasticon.png Videoanleitung: Fotos in iPhoto importieren

Fotos importieren

Alle Fotos in der iPhoto-Mediathek stehen für die Erstellung von iMovie-Videoprojekten zur Verfügung.

Folgende Schritte sind notwendig, zum Hinzufügen von Fotos in ein iMovie-Projekt aus der iPhoto-Mediathek:

  1. Das Programm iMovie öffnen
  2. Durch einen Klick auf das "Kamerasymbol", wird die Medienübersicht geöffnet.
  3. Das gewünschte Foto suchen/auswählen.
    • Das Suchen eines Fotos geht am schnellsten, wenn man den Dateinamen oder ein Schlagwort in das Suchfeld unten in der Medienübersicht eingibt. Bei Schlagwörtern wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.
  4. Das gewünschte Foto dem Projekt hinzufügen.
 D.h. unter Verwendung der „Drag&Drop" – Funktion in das Projekt bewegen.

Screencasticon.png Videoanleitung: Integrieren von Fotos


Nachdem ein Foto in das Projekt integriert ist, kann man es filmtechnisch bearbeiten, einen Schwenk- und Zoomeffekt (Ken Burns Effekt) hinzufügen oder sein Erscheinungsbild anpassen.

Importieren von Videoclips

  1. Das Programm iMovie öffnen
  2. Videokamera an Mac anschließen, dieser erkennt die Kamera sofort.
  3. Video aus Kamera oder mittels "Ablage" importieren

Screencasticon.png Videoanleitung: Video importieren

  1. Sichten des importierten Clips: Zum Abspielen des Videos die Leertaste drücken. Das Video wird im Viewer (rechts oben) sichtbar. Man kann auch Sichten indem man die Maus über den Clip bewegt.

Screencasticon.png Videoanleitung: Sichten

  1. Import von Clips in die Projekt-Mediathek: In der Ereignis-Übersicht einen Clip auswählen. Automatisch wird ein 4-Sekunden-Clip erstellt (Durch Klicken und Bewegen entstehen kürzere oder längere Clips). Den ausgewählten Clip durch "Drag & Drop" in das Projekt-Fenster (links oben) ziehen.

Screencasticon.png Videoanleitung: Import in Projekt-Mediathek

  1. Anordnen der Clips in der Projekt-Mediathek: Die einzelnen Clips im Projekt-Fenster können beliebig angeordnet werden. Zum Löschen eines Clips wählt man diesen aus und drückt die Rückschritt-Taste der Tastatur.

Screencasticon.png Videoanleitung: Anordnen der Clips

Importieren von Audiofiles

Audiofiles importieren

Musik und Ton aus iTunes hinzufügen.

  1. Das Programm iMovie öffnen.
  2. Durch Klick auf das "Noten-Symbol" wird die Bibliothek von iTunes geöffnet.
  3. Das Musikstück/den gewünschten Ton auswählen und mit "Drag&Drop" in das iMovie-Projekt ziehen. Der grüne Pfeil (Schnittpositionsaneige) zeigt den Einfügeplatz an.
  4. iMovie-Projekt speichern.


Screencasticon.png Videoanleitung: Vertonung eines Filmes in iMovie

Erstellen der Slideshow

  1. Das Programm iMovie öffnen.
  2. Bilder und Videoclips in der gewünschten Reihenfolge einfügen. Um die Bilder in der gewünschten Reihenfolge in die Slideshow einzufügen, werden sie per drag and drop an die richtige Stelle positioniert.

Screencasticon.png Videoanleitung: Fotos in die richtige Reihenfolge setzen

  1. Gewünschte Effekte (z.B. Ken Burns Effekt ) und Übergänge (Blenden) einsetzen. Die Dauer des Blendenübergangs kann per Doppelklick auf das Blendensymbol manuell eingestellt werden. Der Ken Burns Effekt wird durch Klicken auf das Zahnradsymbol und aussuchen des letzten Menüpunktes im Popupfenster eingestellt.

Screencasticon.png Videoanleitung: Effekte einstellen

  1. iMovie-Projekt speichern.
  2. Je nach Anwendungszweck im entsprechenden Format exportieren. Es stehen mehrere Exportformate zur Verfügung. Klicken Sie im Menü auf den Button Share. Hier können Sie die Slideshow direkt an die entsprechenden Programme senden (siehe Screenshot Share). Scrollen Sie mit der Maus im Popupmenü auf den Punkt Export Movie und wählen Sie das entsprechende Format aus (siehe Screenshot Export Movie).


Share
Export Movie

Screencasticon.png Videoanleitung: Beispiel: fertige Slideshow