Text Screencast Mister Wong

Aus IMB-E-Tutorials
Wechseln zu: Navigation, Suche

Screencast Mister Wong

Text zum Screencast Mister Wong:

Mister Wong ist ein deutsches Portal für Social Bookmarking. Social Bookmarks sind Internet-Lesezeichen, die von verschiedenen Benutzern gemeinsam erschlossen und bereit gestellt werden.

  • Informationsarchitektur: Wie wird Information gefunden?

Über die Firefox-Toolbar von Mister Wong gelangt man direkt auf die Website. Auf der Startseite von Mister Wong befindet sich eine Übersicht besonders aktueller und populärer Links. Unter Charts stößt man auf eine Rangliste mit den 100 beliebtesten Websites. In der Rubrik Spotlights werden aktuelle Websites zu einem bestimmten Thema oder von interessanten Menschen vorgestellt. Bei Mister Wong kann man sich kostenlos registrieren. Ist man einmal angemeldet, muss man sich nur mehr einloggen, indem man den Usernamen und sein Passwort angibt. Jetzt kann man seine Favoriten online speichern und jederzeit an jedem Ort nutzen.
Möchte man eine interessante Website zu seinen eigenen Favoriten hinzufügen, so geht das am schnellsten über das Tool „Diese Seit bookmarken“. Mister Wong gibt die URL und den Titel automatisch ein. Das Eingeben von Schlagwörtern bezeichnet man als Tagging.

  • Personal Information System: Wir wird Information organisiert?

Mehrere Tags ergeben eine Wortwolke, eine Tagcloud. Damit man die Übersicht behält, lassen sich Tags zu sogenannten Tagbundles gruppieren. Versieht man beispielsweise eine Website mit dem Schlagwort „Weiterbildung“, ermöglicht dies anderen interessierten Nutzern über die Schlagwortsuche diese Seite zu finden. Damit Begriffe auch eindeutig verstanden werden, vergibt man meist mehrere Tags.
Möchte man die Tags eines Bookmarks ändern, kann man mit dem Button „editieren“ die Bookmarks jederzeit bearbeiten, den Status auf öffentlich oder privat stellen und sie einer Gruppe hinzufügen. Zum Entfernen eines Bookmarks klickt man rechts auf „löschen“.

  • Social Software Komponenten: Wie wird kollaboriert und Information geteilt?

Möchte man ein interessantes Bookmark an Freunde oder Bekannte weiter empfehlen, klickt man rechts neben dem Link auf „empfehlen“ und wählt seinen Buddy aus. Möchte man sein Netzwerk erweitern, kann man unter Buddysuche den Namen seines Freundes oder Bekannten eingeben und ihm eine Buddyanfrage senden. Nimmt dieser die Anfrage an, wird er zur Buddyliste hinzugefügt.
Bei Mister Wong gibt es auch ein mächtiges Gruppensystem, in dem man seine Bookmarks mit anderen Usern und Buddys organisieren kann. Zur Social Software wird Mister Wong erst dann, wenn NutzerInnen, die die gleichen Internetadressen sammeln, zueinander Kontakt aufnehmen und ihre Kontakte auch pflegen.

zurück zur Übersicht
zurück zur Hauptseite