Zotero

Aus IMB-E-Tutorials
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeine Daten

Literaturverwaltungssoftware Zotero

Zotero ist eine kostenlose Literaturverwaltungssoftware, die als Plugin für den Firefox-Browser zur Verfügung steht. Links auf Webseiten, PDF-Artikel oder Bücher können direkt im Browser gespeichert und verwaltet werden. Plugins für Word oder OpenOffice erlauben die direkte Integration in die Textverarbeitung und das bequeme Erzeugen von Literaturverzeichnissen.

Links und Infos:

Installation und Vorbereitung

Sie müssen in drei Schritten vorgehen:

  1. Download und Installation des Firefox-Browsers, sofern Sie diesen noch nicht verwenden: http://www.mozilla-europe.org/de (Zotero funktioniert erst ab Firefox-Version 2.0)
    • Ziel: Diese Symbol unter Start - Programme: Icon Mozilla Firefox.jpg
  2. Öffnen Sie http://www.zotero.org im Firefox-Browser und klicken Sie auf Download (rechts oben), vertrauen Sie dem Zertifikat und installieren Sie das Plugin, anschließend Firefox neu starten
  3. Wählen Sie auf http://www.zotero.org/documentation/word_processor_integration die Textverarbeitungssoftware aus, die Sie verwenden, und installieren Sie das gewünschte Plugin (läuft normalerweise vollautomatisch ab)

Verwendung von Zotero

Zotero ist erfolgreich installiert, wenn Sie im Firefox-Browserfenster rechts unten den Schriftzug "Zotero" lesen können; durch Anklicken wird das dreigeteilte Zoterofenster geöffnet. Beachten Sie, dass Zotero lokal auf Ihrem Rechner arbeitet und auch dort auf der Festplatte Ihre "Bibliothek" anlieget, also NICHT online!

Sammeln von Literatur

  1. Browsen Sie mit Firefox durchs WWW, Online-Datenbanken, amazon, ...
  2. Falls Sie eine interessante Literatur gefunden haben, fügen Sie einen Zotero-Eintrag hinzu
  3. Zotero weist Sie automatisch darauf hin, wenn Sie auf eine potentielle Quelle stoßen!!
  4. Überarbeiten Sie die Informationen, die Zotero automatisch übernommen hat (Autor/in, Titel, Datum, ...) und die Sie später für Ihr Literaturverzeichnis brauchen
  5. Fügen Sie Stichwörter ("Tags") hinzu, um später Ihre Quelle wieder zu finden
  6. Sie können außer "manuellen Einträgen" zu Bücher auch ganze Webseiten speichern, einzelne PDFs, einzelne Bilder, Schnappschüsse von Webseiten oder Links auf Webseiten

Organisieren der gespeicherten Literatur

  1. Sie können alle Ihre Quellen in "einer" Bibliothek sammeln, aber auch innerhalb der Bibliothek thematische Sammlungen anlegen (Kategorien, in Ergänzung zu den Stichwörtern) - die Sammlungen können Sie sich wie eine Verzeichnisstruktur vorstellen
  2. Zuordnen einer Quelle erfolgt mit Drag&Drop, vom mittleren ins linke Fenster
  3. Sie können zu jeder Quelle beliebig viele Notizen ergänzen, z.B. um ein grobes Inhaltsverzeichnis abzulegen, eigene Gedanken zum Fundstück zu formulieren, auf besondere Textpassagen aufmerksam zu machen, ...
  4. Sie können außerdem Querverbindungen (Relations) zu anderen Werken herstellen

Zitieren und Literaturverzeichnis erstellen

  1. Öffnen Sie Ihre Textverabeitung, in der auch das Zotero-Plugin installiert ist
  2. Schreiben Sie Ihren Artikel
  3. Wenn Sie ein Zitat einfügen wollen, klicken Sie auf das Symbol in der Zotero-Symbolleiste für "Zitat einfügen" und wählen Sie anschließend die gewünschte Quelle aus Ihrer Zotero-Bibliothek. Es wird ein Feld eingefügt mit Autor/in und Jahreszahl.
  4. So gehen Sie bei jedem gewünschten Zitat vor.
  5. Ist der Artikel fertig, so legen Sie an der gewünschten Stelle das Literaturverzeichnis an; auch das geht wieder auf Knopfdruck durch das entsprechende Icon in der Zotero-Symbolleiste.

Weitere Links:

Für weiterführende Informationen, z.B. über diverse Optionen, besuchen Sie bitte die oben genannte Online-Dokumentation auf der Zotero-Homepage bzw. das dortige Forum für Spezialfragen.