Das Projekt

Das Projekt
Das Projekt 2018-03-15T15:06:14+00:00
Projekt SeLe: Projektphasen

Projekt SeLe: Projektphasen

Das Projekt „Seamless Learning“ (SeLe) ist eine Weiterbildungsmaßnahme für MitarbeiterInnen von österreichischen Schulbuchverlagen. Ziel des Projekts ist die Vermittlung von Kompetenzen, um didaktisch hochwertige Bildungsressourcen für ein digitales Zeitalter in einem tragfähigen Geschäftsmodell zu entwickeln.

Die wissenschaftliche und administrative Leitung des Projekts liegt am Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien der Donau-Universität Krems, darüber hinaus sind sieben Unternehmen aus der Wirtschaft beteiligt. Kernteam des Projekts ist die Steuerungsgruppe, die aus den GeschäftsführerInnen der Unternehmenspartner sowie wissenschaftlichem Personal der Donau-Universität Krems besteht. Die Steuerungsgruppe fällt strategische, administrative und inhaltliche Entscheidungen im Projekt (Projektphase 1). Insbesondere obliegt ihr die Erstellung eines Lehrplans für den SeLe-Lehrgang, der den Großteil der zweiten Projektphase darstellt.

Den Projektabschluss bilden mehrere praxisbezogene und innovative Projekte, die auf den EDU|days 2020 einer breiten Öffentlichkeit präsentiert werden (www.edudays.at). Im Anschluss wird SeLe als Lehrgang in das reguläre Angebot der Donau-Universität Krems übernommen und steht somit allen Interessierten aus dem Bereich Digital Publishing offen. Darüber hinaus werden die PartnerInnen weiterhin in einem Bildungshub verbunden bleiben, der dem weiteren Informationsaustausch und dem Entwickeln neuer Ideen dient.

SeLe ist ein öffentlich gefördertes Projekt

SeLe wird vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort finanziell unterstützt. Durchgeführt wird es als Innovationslehrgang. Bei Innovationslehrgängen soll es zu einem Know-How-Transfer von Forschungseinrichtungen hin zu Unternehmen kommen, deren MitarbeiterInnen mit neuem Wissen und Ideen nachhaltig positive Veränderungen in ihrem Unternehmen bewirken. Ein besonderer Schwerpunkt gilt Projekten aus den Themenfeldern Digitalisierung und Bildungstechnologie.